News


 
14. Februar 2019

Selbst und ständig? Aber bitte clever! // Projektschrauber gaben Einblick beim AUSTAUSCH # 13

Wie bekommt man verschiedenste unternehmerische Aufgaben einer Selbständigkeit unter einen Hut? Was kann man selbst erledigen und wofür engagiert man am besten einen Experten? Wie motiviert man sich dazu auch ungeliebte Kröten auf der Todo-Liste zu schlucken? Welches Zeitmanagement und welche Ordnungsstruktur passen am besten? Arbeitet man lieber ausschließlich digital oder notiert man sich die wichtigsten Schritte auf Post-its und anderen wilden Zetteln am Arbeitsplatz? Gute Arbeitsergebnisse zu erzielen ist für jede/n DesignerIn wichtig, konzentriertes Fokussieren und Struktur sind unerlässlich, aber auch die nötige Zeit , um Ideen reifen zu lassen gehört zum produktiven Arbeiten bei kreativen Prozessen einfach dazu. Katrin Pappritz und Yvonne Meyer – DIE PROJEKTSCHRAUBER – haben uns bei unserem Netzwerkfrühstück auf sehr unterhaltsame Weise wertvollen Input zu dem Thema „(Selbst)-Organisation und Management für DesignerInnen“ gegeben. Vielen Dank für den tollen design:AUSTAUSCH #13 im Lindenauer Café OCKA am 12.02.2019! Ihr seid interessiert mehr darüber zu erfahren oder wünscht […]
16. Januar 2019
Veranstaltung des Branchennetzwerk Design in Kooperation mit der Handwerkskammer zu Leipzig am 8.11.2018 Design:Kooperation Holz + etall

Anmeldung für Workshop design:KOOPERATION / Bau, Ausbau, Elektro bis 31.01.2019 möglich

Unsere nächste Veranstaltung aus dem Format design:KOOPERATION findet am 7. Februar 2019 in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer zu Leipzig statt. Für diesen Workshop haben wir erneut insgesamt 10 Plätze für Designakteure zu vergeben, die Interesse daran haben, gemeinsam Lösungsansätze für Fragestellungen von ausgewählten Handwerksunternehmen zu erarbeiten und dabei auch die Arbeitsweise und Ansätze von Designkolleg*innen kennenzulernen. Die ausführlichen Infos und den Ablauf zum kostenfreien Workshop haben wir euch hier zusammengestellt: www.branchennetzwerk-design.de/termine/workshop-designkooperation-bau-ausbau-elektro Wir freuen uns auf eure Teilnahme und eure verbindliche (formlose) Anmeldung bis zum 31.01.2019 per Email an: info@branchennetzwerk-design.de. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist (max. 10 Designakteure) und wir ein möglichst breites Spektrum der Designwirtschaft auf der Veranstaltung abbilden möchten, gilt eine Anmeldung zunächst nicht als Zusage. Wir teilen Euch bis zum 04.02.2019 mit, ob ihr dabei seid.
9. November 2018
Veranstaltung des Branchennetzwerk Design in Kooperation mit der Handwerkskammer zu Leipzig am 8.11.2018 Design:Kooperation Holz + etall // Unternehmen fragen - gemeinsam mit den Designer*innen erarbeiten sie Antworten

3 Handwerksunternehmen treffen auf 8 Designer*innen bei der „Design:KOOPERATION Holz + Metall“

Am Donnerstag, den 8. November 2018 fand die zweite Veranstaltung aus dem Format Design:KOOPERATION im Leipzig Westen statt. Das Branchennetzwerk Design kooperierte hierbei erstmalig mit der Handwerkskammer zu Leipzig und führte zwischen 9 und 13 Uhr gezielt drei Handwerksunternehmen und acht Designakteur*innen an gemeinsame Tische. Im Museum für Druckkunst begrüßten Frauke Rippin (Branchennetzwerk Design) und Emily Foth (Handwerkskammer zu Leipzig)  die Teilnehmenden und moderierten gemeinsam durch den Vormittag. Im ersten Teil präsentierten sich die Handwerksunternehmen Wiewald GmbH, Kühne Autohäuser und Modell + Formenbau Kunze; FormFactory Ltd. & Co. KG Sachsen und formulierten ihre Fragestellung für die anwesenden Designer*innen. In je nur 4 Minuten stellten sich die anwesenden Designer*innen vor und präsentierten sich und ihr Leistungsspektrum den Handwerksunternehmen und den Kolleg*innen aus dem Leipziger Westen: Daniel Wieland | WIELAND MEDIEN – BÜRO FÜR KOMMUNIKATION & GESTALTUNG Lena Stadler |  Black to Wild – Illustration und Foto Felix Wissing | Produkt- und […]
6. November 2018
Das Branchennetzwerk Design und seine Akteur*innen aus dem Leipziger Westen präsentieren sich im Rahmen der Designers' Open 2018 im DO-Spt Tapetenwerk. Foto: Jasmin Zwick

Rückblick zum Programm des Branchennetzwerk Designs im Rahmen der Designers‘ Open 2018

Im Rahmen der Designers‘ Open 2018, veranstalteten wir – das Branchennetzwerk Design im Leipziger Westen – am Samstag den 27.10. gemeinsam mit zahlreichen Akteur*innen der Designwirtschaft verschiedene Programmformate im Tapetenwerk. Von 12 bis 18 Uhr lockte die Verkaufsausstellung lokal ansässiger Designer*innen in den DO-Spot // Design(er) im Leipziger Westen in die „Kantine“ und zwischen 13 und 17 Uhr gab es beim Design:Netzwerkforum einen Überblick zum Projektverlauf des Branchennetzwerkes sowie spannende Referent*innen in der Galerie Hier + Jetzt Leipzig zu erleben. Parallel fanden die zwei Workshops Design:Wissen – „Graphic Recording – Tipps und Tricks“ und Design:Wissen „Zwischen Grafik Design und Coding“ im Rubikon großen Anklang. In der Shredderei gab es jederzeit die Möglichkeit sich zu stärken und vor Ort eine Illumagination anfertigen zu lassen. Herzlichen Dank an alle beteiligten Designer*innen und Partner*innen für diesen wissensreichen Tag, die zahlreichen Gespräche, das Kennenlernen und Austauschen und das Interesse! In Bildern: Der 27. Oktober […]
23. Oktober 2018

Programm für den DO-Spot Tapetenwerk // Design(er) im Leipziger Westen

Im Rahmen der diesjährigen Designers‘ Open ist das Projekt Branchennetzwerk Design im Leipziger Westen im DO-Spot Tapetenwerk mit einem breiten Angebot an vier Standorten aktiv. Von 12 bis 18 Uhr stellen Designer*innen aus dem Fördergebiet Leipziger Westen in der „Kantine“ aus und bieten ihre Produkte zum Verkauf an. Von 13 bis 17 Uhr findet parallel das Netzwerkforum des Branchennetzwerk Design in der Galerie „Hier+Jetzt“ statt. Weiterhin wird ein Workshop und eine Dikussionsrunde im „Rubikon“ veranstaltet und in der „Shredderei“ gibt es nicht nur Getränke und Snacks, sondern es wird auch eine Illumagination angeboten.
9. Oktober 2018

6 Fragen an … Lena Stadler von „black to wild“

Im Leipziger Westen sind zahlreiche Design-Akteur*innen aktiv. Wir stellen euch in unserer Reihe „6 Fragen an…“ Designer*innen aus dem Fördergebiet vor: Lena Stadler arbeitet unter dem Namen „black to wild“ als Kommunikationsdesignerin, Fotografin und Illustratorin. Nach ihrer Ausbildung zur staatlich geprüften Grafikdesignerin absolvierte sie ihr Studium an der Burg Giebichenstein in Halle/Saale – zuerst Kommunikationsdesign im Bachelor und später Fotografie im Master. Im Anschluss arbeitete Lena mehrere Jahre in Berliner Kreativagenturen und ist nun seit 2018 als Selbstständige in Leipzig angekommen.
31. August 2018

6 Fragen an … Ungestalt – Nur Marken im Kopf

Im Leipziger Westen sind zahlreiche Design-Akteur*innen aktiv. Wir stellen euch in unserer Reihe „6 Fragen an…“ Designer*innen aus dem Fördergebiet vor:  Ungestalt GbR ist eine Designagentur aus dem Leipziger Westen. Das Team um Inhaber Ivo Zibulla und Torsten Schaumburg erarbeitet seit 2008 Markenstrategien, Corporate Design, Leitsysteme und Imagekommunikation – in Kunst, Kultur, Tourismus und Bildung.
17. August 2018

Sachsen vereinfacht Weiterbildungsförderung

Wer in Sachsen seine beruflichen Kompetenzen verbessen will, kann sich dies vom Freistaat fördern lassen. Hierfür gibt es zwei Möglichkeiten: Beschäftigte, Auszubildende und Berufsfachschüler etc. beantragen den „Weiterbildungsscheck – individuell“. Hierbei werden bis zu 80 Prozent der Kosten für eine individuell berufsbezogene Weiterbildung durch einen Zuschuss gefördert. Unternehmer bzw. Selbstständige sowie Beschäftigte, Auszubildende, dual Studierende, Werkstudenten und Praktikanten, etc. können für eine betrieblich notwendige Bildungsaktivität eine Förderung über den „Weiterbildungsscheck – betrieblich“ beantragen. Dabei werden in der Regel 50 Prozent der Weiterbildungskosten durch einen Zuschuss gefördert. Einführung einer Pauschalfinanzierung: Bisher mussten Nachweise in Form von bezahlten Rechnungen an die Sächsische Aufbaubank (SAB) übermittelt werden – dies entfällt ab dem 2. August 2018. Anhand des Weiterbildungsangebots wird ein individueller Pauschalsatz festgelegt, der nach Absolvieren der Weiterbildungsmaßnahme ausgezahlt wird. Der Nachweis über bezahlte Rechnungen gegenüber der SAB entfällt somit. Grundsätzlich gilt: Das Weiterbildungsangebot ist frei wählbar. Erst ab Weiterbildungskosten über 2.600 EUR […]
15. August 2018

6 Fragen an … Daniel Reiche – Visuelle Medien

Im Leipziger Westen sind zahlreiche Design-Akteur*innen aktiv. Wir stellen euch in unserer Reihe „6 Fragen an…“ Designer*innen aus dem Fördergebiet vor:  Daniel Reiche ich seit 2012 im Leipziger Westen ansässig und bietet freiberuflich unter dem Label „Daniel Reiche – Visuelle Medien“ Grafikdesign, Industrie-Fotografie und Videoproduktion an. Der Wahlleipziger ist seit Ende der Neunziger Jahre als Grafikdesigner tätig und hat seine Hobbys Fotografie und Bewegbild über die Jahre erfolgreich zu einem festen Bestandteil seines Portfolios machen können.